Neurowissenschaft

Was Bewusstsein ist oder wie wir unsere Wirklichkeit kreieren

 

Unser Gehirn lernt und verändert sich mit jedem Gedanken. Durch Wiederholung trainieren wir Handlungsabläufe, damit diese immer besser automatisch und dadurch unbewusst ablaufen können. Auf der gleichen unbewussten Art und Weise verfestigen wir aber auch die Sicht auf unsere Welt. Dieser Vorgang wird vorwiegend von unseren Gefühlen bestimmt und nicht durch unseren Verstand.

 

Unser Gehirn ist so optimiert, dass wir unsere Wirklichkeit zum größten Teil emotional unbewusst kreieren und nicht rational bewusst.

 

Wer sein Gehirn erfolgreicher nutzen will, tut gut daran, sich dieser Wirklichkeit bewusst zu werden.

Das Stammhirn mit dem zentralen Nervensystem steuert unsere zentralen Körperfunktionen wie Herzschlag und Atmung. Informationen hierüber sowie Informationen von unseren Sinneskanälen (sehen, hören, …) werden an das Limbische System wie auch an Teile des Großhirns weiter geleitet. Das Limbische System steuert den Zugang zu unserem Gedächtnis und sucht nach gefühlt ähnlichen Erfahrungen, die wir bereits gemacht haben.

 

Diese beschriebenen Prozesse laufen unbewusst ab und werden emotional gesteuert. Erst dann werden die emotional bewerteten Informationen an die Teile des Großhirns weitergeleitet, die für das bewusste Denken zuständig sind.

 

Unsere bewusste Realität basiert auf emotional gefilterten Erfahrungen.

Das ist die Grundlage unserer rationalen Entscheidungen.

 

Erst wenn Stammhirn, Limbisches System und die wichtigsten Teile des Großhirns keinen Stress haben, bekommen die mit dem Frontallappen verbundenen Eigenschaften die Möglichkeit in unser Bewusstsein zu kommen. Das sind dann die Momente in denen wir unsere Wünsche und Intuition leben können und uns mit Anderen tief verbunden fühlen.

 

In den folgenden Seminaren erfahren und erleben Sie mehr hierüber:

Entscheidungskompetenz - mit Intuition und Verstand

Für wirksame Veränderungen ist es entscheidend zu verstehen, dass das Innere das Äußere bestimmt.

Resilienz - Veränderungen erfolgreich gestalten

Erfolgreiche Veränderungen bestehen aus dem Erkennen der individuellen Ziele und Bedürfnisse sowie der Fähigkeit, diese umzusetzen.

Achtsamkeit und Bewusstsein

Achtsamkeit ist eine bewusste, wohlwollende Aufmerksamkeit für genau diesen gegenwärtigen Augenblick. Wir sind geistig und körperlich präsent.

Atem ist Leben

Das bewusst erfahrbare Atmen ist ein Prozess, der auf sehr einfache Weise einen direkten Kontakt zur eigenen Innenwelt ermöglicht. 

Erfolg ist NATÜRLICH

 

info@erfolg-ist-natuerlich.de

 

AktuelleTermine:

Entscheidungskompetenz

16. - 17. September 2017

in Grünwald bei München

 

Resilienz - Veränderungen

18. - 19. November 2017

in Grünwald bei München