Psychologie

Bewusstsein für unsere mentalen und emotionalen Strukturen

 

Nach C.G.Jung (Gründer der analytischen Psychologie) besteht die Psyche aus zwei sich ergänzenden Bereichen, dem Bewusstsein und dem Unbewussten. Diese beiden sind in ihren Eigenschaften jedoch gegensätzlich und streben unterschiedliche Ziele an. Das Bewusstsein ist im Alltag meist nach außen gerichtet, damit wir angemessen auf unsere Umwelt reagieren. Das Unbewusste ist dabei ständig bemüht, eine unserem Inneren entsprechende Reaktion, diesem Äussern gegenüber zu stellen. Stimmen äussere Anforderung und unsere innere Haltung hierzu nicht überein, reagieren wir mit Stress.

 

Unser Bewusstsein verfügt (nach C.G. Jung) über vier Grundfunktionalitäten zur Verarbeitung von Informationen und Stress.

 

Über diese vier Funktionen gelangen die Inhalte von außen und innen in unser Bewusstsein und sind dem entsprechend „gefärbt“

Intuition:     Zusammenhänge wahrnehmen, welche unsere Sinne nicht direkt

                     erkennen,

Empfinden: die Dinge von außen oder innen wahrnehmen wie sie sind,

Denken:       begriffliche Zusammenhänge und logische Folgerungen zum

                     Verstehen der Gegebenheiten unserer Welt und zur Anpassung

                     an sie,

Fühlen:        Bewertung einer Gegebenheit nach angenehm oder

                     unangenehm.

 

Jeder Mensch hat eine dominierende Bewusstseinsfunktion, die er differenziert einsetzen kann, da er im Umgang mit ihr erfahren ist. Mit Hilfe dieser Funktion kommt er auch meist in seiner Umwelt gut zurecht. Unser Unterbewusstsein ist ständig um Ausgleich bemüht und verwendet eine gegenüberliegende Funktion um sich auszudrücken. Dieses unbewusste Verhalten wird dann im äusseren oft als unpassend erlebt.

 

In den folgenden Seminaren erfahren und erleben Sie mehr hierüber:

Entscheidungskompetenz – mit Intuition und Verstand

Für wirksame Veränderungen ist es entscheidend zu verstehen, dass das Innere das Äußere bestimmt.

Menschenkenntnis - unsere elementaren Muster verstehen

Auch wenn jeder Mensch anders und einzigartig ist, gibt es Wesenselemente die sich als typische Vorlieben und Verhaltensweisen zeigen.

Resilienz - Veränderungen erfolgreich gestalten

Erfolgreiche Veränderungen bestehen aus dem Erkennen der individuellen Ziele und Bedürfnisse sowie der Fähigkeit, diese umzusetzen.

Erfolg ist NATÜRLICH

 

info@erfolg-ist-natuerlich.de

 

AktuelleTermine:

Entscheidungskompetenz

16. - 17. September 2017

in Grünwald bei München

 

Resilienz - Veränderungen

18. - 19. November 2017

in Grünwald bei München